Ausbildung junger Pferde

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Basisausbildung und Korrektur von Reitpferden

In der Ausbildung eines jungen Pferdes werden die Grundlagen für ein zufriedenes und durchlässiges Reitpferd geschaffen sowie die körperliche und seelische Losgelassenheit als Weg zum Ziel angestrebt. Die Skala der Ausbildung zeigt uns bei konsequenter Umsetzung einen Weg auf, wie Pferd und Reiter von Anfang an vertrauensvoll und stressfrei miteinander arbeiten können.

Der Schwerpunkt dieses Buches liegt auf der Ausbildung unter dem Reiter, wobei insbesondere auf die Losgelassenheit, die Dehnungshaltung und die Korrektur möglicher Anlehnungsfehler eingegangen wird. In der überarbeiteten Neuauflage wird die reiterliche Ausbildung unter dem Sattel noch ausführlicher als in der ersten Auflage beschrieben. Dadurch wird der Leser bei der Ausbildung seines Pferdes quasi begleitet und kann Fehler eher vermeiden. Dieses Buch ist durchaus auch eine Chance für die Ausbildung und Korrektur älterer Pferde, um Grundlagen zu erneuern und auf diesem Wege Ausbildungsfehler der Vergangenheit erfolgreich zu korrigieren.

Eine detaillierte Anleitung erleichtert es dem Leser, die Ausbildungsschritte der klassischen Reitlehre genau nachzuvollziehen. Reiter und Ausbilder können erfahren, wie harmonisch und aus diesem Grund auch faszinierend die Ausbildung gemäß der klassischen Reitlehre ist. Die Autorin Bianca Rieskamp richtet sich nach den Kriterien der klassischen Reitlehre gemäß der Reitvorschrift von 1912H.Dv.121) – und der Skala der Ausbildung. Die Prinzipien der klassischen Reitlehre ermöglichen eine zwanglose, harmonische Ausbildung, die auf die Erhaltung der natürlichen Gänge, auf die Losgelassenheit und die individuelle Ausbildung und auf die Gesunderhaltung des Pferdes ausgerichtet ist.

Autoren / Herausgeber:

  • Bianca Rieskamp, geb. 1973, zunächst Praktika auf einer Galopprennbahn und in einem Dressurstall, dann Ausbildung zur Pferdewirtin, Schwerpunkt Reiten bei der Dressurausbilderin und Bundestrainerin der Pony-Dressurreiter Conny Endres, danach Tätigkeit als Pferdewirtin in verschiedenen Ställen, u.a. in der Fachschule für Reitausbildung Schulze-Niehues in Warendorf. Während des Diplom-Studiums „Soziale Arbeit: Beratung und Management“ freiberuflich mit Reitkursen zu Schwerpunktthemen tätig. In dieser Zeit nahm die Autorin selbst an Fortbildungen u.a. bei Egon von Neindorff, E. Meyners, Dr. G. Heuschmann, B. Branderup, und J. Beck-Broichsitter teil.
  • Deutsche Reiterliche Vereinigung

1) „Die Reitvorschrift H.Dv.12 ist eine zuletzt 1937 aktualisierte „Reitvorschrift vom 18. August 1937 Heeres Dienstvorschrift 12“ der deutschen Wehrmacht. Die H.Dv.12 befasst sich mit der Ausbildung von Pferden und Reiter für den Einsatz in Kavallerieeinheiten. Viele der Ausbildungsregeln sind nach dem Zweiten Weltkrieg in die moderne Pferdeausbildung nach den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) eingeflossen.“

Quelle: wikipedia.org – Reitvorschrift H.Dv.12


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

Die kommentierte H.DV.12: Das Regelwerk der Reitkultur neu erklärtDie kommentierte H.DV.12: Das Regelwerk der Reitkultur neu erklärtDie Heeres-Dienstvorschrift von 1912 ist der Ursprung der heutigen Richtlinien für das Reiten und Fahren. Oberst a. D. Kurd Albrecht von Ziegner und ... mehr lesen >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen