Weltelite der Vielseitigkeit zu Gast beim CCI4* Luhmühlen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Top-Stars der Vielseitigkeitsszene vom 13. bis 16 Juni zu Gast in Luhmühlen

»Luhmühlen: „Wir erwarten hochklassigen internationalen Spitzensport“, wertet Holger Heigel, der Vorsitzende des deutschen Vielseitigkeitsausschusses aus Vierhöfen, das Nennungsergebnis für die Luhmühlener Vielseitigkeitstage vom 13. bis 16. Juni 2013. 59 Starter aus 14 Nationen für den CCI4* sowie weitere 45 Teilnehmer aus elf Nationen für den kurzen CIC3* stehen auf derzeit auf den Listen. Unter diesen Nennungen sind zwanzig Reiterinnen und Reiter aus zehn Nationen, die an den Olympischen Spielen 2012 in London teilgenommen haben. Zehn von ihnen wollen ihre Olympiapferde im CCI4* reiten, darunter aus dem britischen Silbermedaillenteam William Fox-Pitt, Zara Phillips und Nicola Wilson.

Zudem stehen mit den Neuseeländern Andrew Nicholson (1.) und Badminton-Gewinner Jonathan Paget (5.), den Briten William Fox-Pitt (2.) und Peter Towned (4.) sowie den Deutschen Michael Jung (3.), Ingrid Klimke (6.) und Dirk Schrade (7.) die sieben Besten der Weltrangliste (Stand Mai 2013) auf der Nennungsliste.

Das zeigt deutlich, wer im CCI4* auf die vorderen Ränge Anspruch erheben will. Dazu haben die führenden Andrew Nicholson und William Fox-Pitt jeweils drei Pferde genannt, während die neun deutschen Vier-Sterne-Starter Andreas Dibowski/FRH Butts Avedon aus Döhle, Bettina Hoy/Lanfranco TSF, Michael Jung/Leopin FST, Ingrid Klimke/Tabasco TSF, Julia Krajewski/London-Return OLD, der Bavendorfer Elmar Lesch/Lanzelot, Kai Rüder/Leprince des Bois, Dirk Schrade/Edino und Peter Thomsen/Cayenne ebenso wie die meisten Ausländer nur mit einem Pferd starten.

Gut für die vorderen Ränge in dem mit 100.000 Euro dotierten CCI4* sind zudem die die Australierin Lucinda Fredericks/Flying Finish, die zweiten des Luhmühlener CCI4* 2012, und Bettina Hoys Ex-Gatte Andrew Hoy/Rutherglen, 2012 Sechster in Luhmühlen, der Japaner Kenki Sato/Chippieh sowie aus dem US-Aufgebot Marilyn Little/Demeter«1)

1) Quelle: LZ, hgst, 8./9. Juni 2013


Weitere Produkte aus dem Onlineshop:

1918 GIORNO PER GIORNO                  : LA PRIMA GUERRA MONDIALE (Italian Edition)1918 GIORNO PER GIORNO : LA PRIMA GUERRA MONDIALE (Italian Edition)I metodi tradizionali di studio del passato hanno sempre attribuito maggiore importanza agli interessi nazionalisti, religiosi e morali, che hanno sub ... mehr lesen >
Geschichten aus der Gruft - Staffel 1Geschichten aus der Gruft - Staffel 1Episoden:

01 Wer zuletzt stirbt (ca. 26:19 Min.)
02 Stille Nacht, blutige Nacht (ca. 21:59 Min.)
03 Der lebende Tote (ca. 28:03 Min.)
04 Schön wie die Sünde (ca. 27:16 Min.)
05 Die perfekte Hochzeitsnacht (28:35 Min.)
06 Das Prunktstück der Sammlung (ca. 27:19 Min.)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen