Welsh-Mountain-Pony

Das Welsh-Mountain-Pony – auch als Welsh-Pony (Sektion A) bezeichnet – ist eine sehr alte Pferderasse. Als Wildpferd lebte es in den Bergen von Wales und wurde von den Bauern gezähmt. Um das Pony zu veredeln, wurden immer wieder Pferde aus arabischen Ländern eingekreuzt. Das heutige Welsh-Mountain-Pony hat 1,20 Meter Stockmaß.

Im Laufe von mehreren Jahrhunderten wurden drei weitere Welsh Typen gezüchtet.

Die drei weiteren Welsh-Typen sind:

  • Das Welsh-Pony (Sektion B) ist 1,35 Meter hoch und eignet sich besonders gut als Reitpferd für Kinder.
  • Das Welsh-Pony (Sektion C) ist genau so groß wie die Sektion B, ist aber besser als Kutschpferd geeignet.
  • Der Welsh-Cob (Sektion D) wird 1,55 Meter groß und kann gut als Reitpferd, Kutschpferd und als Trabrennpferd genutzt werden. Es hat die meisten Traberzuchten auf der Welt mit beeinflusst.

Mehr lesen unter: wikipedia.org – Pferderasse – Welsh-Pony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen